Warum ich mit dem E-Bike 20 Kilometer zur Arbeit fahre

thomas

Neumitgliied
4 Februar 2020
9
9
3
Die Verkehrssituation in/um Aachen ist nicht wirklich schön und hat sich in den letzten Jahren deutlich verschlimmert. :eek:
Meine Route von Eschweiler Dürwiß nach Aachen Rothe Erde ist im Prinzip recht verkehrsgünstig.
In Eschweiler-West fahre ich auf die Autobahn und in Aachen Rothe Erde wieder ab.
Leider sind die Zubringerstrassen und die Autobahn selbst zur Hauptverkehrszeit sehr voll und es gibt immer häufiger Staus.
Die Leute sind immer mehr genervt. o_O

Irgendwann habe ich mich mal auf`s Rad 🚲gesetzt und ein paar Tage das Auto 🚙stehen lassen.
Das war ganz okay, jedoch mit Computer und Co. im Gepäck recht anstrengend.
Auf meiner bervorzugten Route am Flughafen Merzbrück entlang kann es schon mal recht windig zugehen und zwischen Haaren und Verlautenheide
geht es gefühlsmässig ziemlich straff bergauf. ⛰

Spontan habe ich mir dann einfach mal ein gebrauchtes E-Bike geschossen.
Ein BionX - Diamant Zouma E-Sport...oder so.
Nach der ersten Testfahrt wusste ich sofort:

Das E-Bike wird mein Mobilitätsverhalten verändern.

Bis Dato kam ein E-Bike für mich nicht wirklich in Betracht.
Ich fand`s aber immer schon witzig, wenn wesentlich ältere Biker mit ihren elektrisch angetriebenen Pedelecs am Berg pfeifend an mir
vorbeizogen. 👴

Den meisten Menschen geht es wahrscheinlich wie mir, wenn sie das erste Mal mit einem E-Bike fahren.
Man verliert überhaupt nicht das Gefühl, selber aktiv für's vorwärtskommen arbeiten zu müssen.
Im Gegenteil, man gewinnt ein zusätzliches Gefühl: 🚅

Man kommt einfach aktiv schneller vorwärts.

Dazu kommt ein verlorengegangenes Gefühl von Freiheit.
In der Blechbüchse Auto bin ich heutzutage mehr den je abhängig von den anderen Autofahrern.
Ausserdem hat mich die gefühlte Abhängigkeit der Büchse in den letzten Jahrzehnten zu einem trägen
Mitläufer gemacht, der sich für jede noch so kleine Besorgung in`s Auto gesetzt hat.
Ich denke auch, dass dieses bei mir zu einer gewissen Degeneration körperlicher und geistiger Eigenschaften geführt hat. 😃

Fährst du regelmässig mit dem Fahrrad, wirst du fitter.
Wenn du mit dem Fahrrad regelmässig zur Arbeit pendelst, sparst du dir das Fitnesstudio und freust dich wahrscheinlich auf
die Fahrt zu Arbeit.
Heutzutage sagt mal dazu wohl: Deine Lifebalance wird viel besser und ausgeglichener. ⚖

Außerdem erweitert sich dein Umweltbewußtsein.

Stehst du mit deinem Bike im Winter an der Ampel hinter einem KFZ und siehst und riechst
die Abgase, die da vor dir aus dem Auspuff kommen, wird dir auf einmal klar, wieviel Schaden du der Umwelt zufügst oder seit Jahren zugefügst hast.
Im Auto selber merkt man davon recht wenig, tag ein, tag aus.
 
  • Like
Reaktionen: Rad ieschen

Über uns

  • Das Portal pendelix.de wird betrieben von der doppeltplus GmbH. Bisher war das Thema Pendeln für uns wenig von Bedeutung. Seit wir 2019 in unsere neuen Räumlichkeiten in einem Co-Working-Gebäude im Frankenberger Viertel in Aachen umgezogen sind, ist für uns das Thema Pendeln schlagartig in den Fokus gerückt. Jeden Tag mit dem Auto im Stau zu stehen Benzin, Nerven und Minuten zu verheizen und immer viel zu früh losfahren zu müssen, weil man nicht weiß, wo heute wieder eine Umleitung ist, war plötzlich ein Thema, zu dem wir jetzt eine andere Einstellung hatten. Auch aktuell merken wir in unserem eigenen Umfeld jeden Tag wie sehr Pendeln zunehmend zum Problem vieler Mitmenschen wird. In zahlreichen Gesprächen mit anderen Betroffenen hat sich das Pedelec oder E-Roller zu einer möglichen Lösung herausgestellt. Doch woher bekommt man ein perfekt zu einem und den eigenen Bedürfnissen passendes E-Bike, wie kann ich mein Gepäck dennoch transportieren, was ist der sicherste Weg zur Arbeit, was gibt es neues in unserer Region zu diesem Thema und wie kann ich mich einfach über verschiedene Themen mit anderen Pendlern oder E-Cargo-Besitzern austauschen? Da ein Netzwerk mit diesen vielfältigen Funktionen bisher noch nicht existiert, haben wir beschlossen selber eines zu entwickeln.

Benutzermenü